Warum Ihre Kanzlei individuelle Blogartikel & News braucht

Warum Ihre Kanzlei individuelle Blogartikel & News braucht

Moderne Steuerberater und Rechtsanwälte setzen vermehrt darauf ihre digitale Reputation aufzupolieren. Dazu nutzen sie nicht nur auf eine benutzerfreundliche Webseite, sondern auch umfangreiche Aktivitäten in sozialen Netzwerken. Schließlich sind die Klienten und Mandanten von morgen genau dort unterwegs. Wer seine Kunden dort abholt, wo sie sich ohnehin aufhalten, kommt ihnen gewissermaßen auf halbem Wege entgegen.

Im Internet zählen für Kanzleien Expertise, Aktualität und Interaktion. Diese Merkmale sind auch für die Beurteilung der Qualität durch Suchmaschinen unumgänglich. Das bedeutet, dass Google nur jene Steuerberater und Rechtsanwälte in seinen Suchergebnissen nach vorne reiht, die diesen Qualitätsmerkmalen auch entsprechen. Immerhin ist seit langem bekannt, dass die Benutzer von Google sich maximal für die erste Seite der Suchergebnisse interessieren.

Qualität schafft Aufmerksamkeit

Wer also zu einem Suchbegriff wie beispielsweise „Anwalt für Steuerrecht in Wien“ Ergebnisse sucht, wird nicht hunderte Ergebnisse durchforsten. Wer es auf die erste Seite von Google schafft, hat im Kampf um die Klienten und Mandanten von morgen bereits gewonnen. Damit dieser Kampf um die Aufmerksamkeit der Suchmaschinen gewonnen werden kann, benötigen Kanzleien individuelle Blogartikel und News.

Damit unterscheiden sie sich von der Masse jener Kanzleien, die vorgefertigte Texte hundertfach wieder und wieder publizieren. Zahlreiche Agenturen erstellen vorgefertigte Texte, die anschließend von unzähligen Branchenvertretern auf deren Webseiten veröffentlicht werden. Was in diesem Fall gut gemeint ist, hat jedoch dramatische Auswirkungen auf das Ranking bei Google. Die Suchmaschine erkennt diese Texte zu Recht als sogenannten „Duplicate Content“. Dieser Fachbegriff aus der Suchmaschinenoptimierung bezeichnet Texte die vollständig von einem Original übernommen und veröffentlicht werden.

Die Strafe folgt sofort

Diese Praxis gilt bei Google als eindeutiges Kriterium, um eine Seite mit schlechten Bewertungen zu bestrafen und in weitere Folge in den Suchergebnissen nach hinten zu reihen. Das ist kein Wunder, denn Google untersucht die Qualität von Webseiten aus der Sicht der Konsumenten. Diese wünschen sich schließlich nicht immer den gleichen Text, sondern hochwertige, informative und verständliche Artikel. Wenn sich Kanzleien dessen bewusst sind, werden sie vorgefertigte Texte meiden.

Individualität sticht hervor

Steuerberater und Rechtsanwälte benötigen daher individuelle Blogartikel und News. Diese stechen aus der Masse hervor und betonen die Qualitäten der Kanzlei. Schließlich ist auch in der digitalen Welt ein guter Ruf genauso von Nutzen, wie im echten Leben.

User suchen im Netz nach qualitativ hochwertigen Texten, die ihre dringendsten Fragen beantworten. Das sollten sich Steuerberater und Rechtsanwälte zunutze machen. Denn mit dieser Hilfestellung können sie aus Nutzern zukünftige Klienten und Mandanten machen. Wer auf seiner Webseite Expertise unter Beweis stellen kann, hat den ersten Schritt zur Generierung neuer Kunden bereits getan. Er überzeugt mit Wissen, Kompetenz und Zukunftsfähigkeit.

Unser Newsletter speziell für Steuerberater & Rechtsanwälte

Wöchentlich neue Beiträge zu den Themen Websites, Digital Recruiting und Online-Marketing für Kanzleien. Dank unseren gut recherchierten & informativen Artikeln verpassen Sie keine digitalen Trends und sind stets top informiert.

Wöchentlich neue Beiträge zu den Themen Websites, Digital Recruiting und Online-Marketing für Kanzleien. 

Problemlöser sind gefragt

Immerhin haben sich zahlreiche Steuerberater und Rechtsanwälte auf Spezialthemen fokussiert. Die Veröffentlichung von individuellen Blogartikeln und News bietet ihnen die Gelegenheit mit ihrem Wissen öffentlich zu glänzen. Wer sich in seinen Veröffentlichungen tagesaktueller Themen annimmt und praktikable Lösungswege aufzeigt, wird deutlich an digitaler Statur gewinnen. Das wirkt sich in der Positionierung bei Google und damit auch in der Kundengewinnung positiv aus.

Natürlich haben Kanzleien im Tagesgeschäft nicht immer ausreichend Zeit und Muße sich diesen Texten zu widmen. Doch sie können mithilfe von Experten Themen leicht verständlich aufarbeiten lassen. So transportieren sie ihr Fachwissen breitenwirksam und arbeiten beständig an der Verbreitung ihrer Expertise. Gerade in diesen herausfordernden Zeiten sind viele Firmen und Einzelunternehmer auf der Suche nach jenem Fachwissen, das sie sicher durch den Förder- und Steuerdschungel geleitet.

Steuern und Recht sind aktueller denn je

Diese Chance sollten sich Steuerberater und Rechtsanwälte nicht entgehen lassen. Wenn sie in ihren News auf die sich beinahe täglichen neuen Herausforderungen eingehen und Lösungskompetenz anbieten, haben sie gute Chance zahlreiche neue Mandanten und Klienten für sich begeistern zu können. Das Internet und die Sozialen Medien sind voll von Menschen, die Hilfe bei der Bewältigung von rechtlichen Hürden und steuerlichen Vorgaben suchen.

Zumeist handelt es sich dabei um konkrete Probleme, die die gerade anlaufende Wirtschaftskrise mit sich bringt. Das gibt Steuerberater und Rechtsanwälten die Möglichkeit darauf in ihren Blogbeiträgen und News konkret einzugehen. Die zahlreichen staatlichen Anforderungen, Regulierungen und Wirtschaftshilfen haben die Themen Steuern und Rechts mitten in den Blickpunkt der Öffentlichkeit gerückt. Jetzt ist für Steuerberater und Rechtsanwälte der richtige Zeitpunkt gekommen, ihre Kompetenz und Professionalität öffentlich unter Beweis zu stellen.

Für Laien leicht verständlich formulieren

Dazu benötigen Sie nicht nur ihr Fachwissen, sondern auch die richtige Aufbereitung der Antworten auf die aktuellen steuerlichen und rechtlichen Fragen. Diese können sie in Zusammenarbeit mit Experten schnell und auch für Laien leicht verständlich publizieren. So haben sie die Möglichkeit relevante Themen zu diskutieren und ihre Lösungskompetenz zu demonstrieren. Die regelmäßige Veröffentlichung von Blogartikeln und News macht Kanzleien zu jenem Ansprechpartner, den User im Internet suchen und den Google für seine Qualität schätzt.

Die Suchmaschine liebt aktuellen und ansprechend formulierten Content. Dieser beweist, dass sich die Kanzlei um ihre Klienten und Mandanten bemüht und ihre Expertise einem breiten Publikum zur Verfügung stellt. So bleibt die Webseite eines Steuerberaters oder Rechtsanwalts immer interessant und lädt ihre Besucher dazu ein, regelmäßig wiederzukommen. Diese Serviceorientierung ist gleichzeitig auch ein kreatives Aushängeschild einer Kanzlei. Nicht umsonst gilt die Firmenwebseite als digitale Visitenkarte.

Dieser inhaltliche Zugang sorgt für Mehrwert beim Leser und damit für noch mehr Zugriffe und Zuspruch in sozialen Medien. Mit individuellen Blogartikeln und News setzen Steuerberater und Rechtsanwälte eine Erfolgsspirale in Gang, an deren Ende noch mehr zufriedene Klienten und Mandanten stehen werden.

Benötigen Sie Unterstützung für Ihr Vorhaben?

zanmedia ist der digitale Partner Ihrer Kanzlei.

Wir haben für jedes Projekt die passenden Digitalexperten parat und können dank unserer Spezialisierung auf Steuerberater & Rechtsanwälte unser fundiertes Branchenwissen zu Ihrem Vorteil nutzen.

Vereinbaren Sie ein kostenloses Erstgespräch mit unserem Managing Director! 

Stefan Zangerle
Managing Director

weitere
Artikel